Tomatensaft

Tomatensaft zĂ€hlt insbesondere auf Flugreisen zu den beliebtesten GetrĂ€nken. Hergestellt wird der sĂ€mige GemĂŒsesaft aus reifen Tomaten.

Gesundheitliche Bedeutung

Tomatensaft enthĂ€lt durch die Erhitzung der Tomaten wĂ€hrend der Herstellung wesentlich mehr von dem Pflanzenfarbstoff Lycopin, als dies bei frischen Tomaten der Fall ist. Lycopin wird unter anderem eine vorbeugende Wirkung gegen Krebs zugesprochen. Laut einer Studie des Instituts fĂŒr ErnĂ€hrungsphysiologie der Bundesforschungsanstalt fĂŒr ErnĂ€hrung und Lebensmittel aus Karlsruhe ergab sich, dass der tĂ€gliche Verzehr von Tomatensaft zu einer wesentlichen Verminderung des LDL-Cholesterins beitrĂ€gt.

Damit bietet der Tomatensaft Schutz vor Arteriosklerose, Diabetes, koronaren Herzerkrankungen sowie vor SchlaganfĂ€llen. Zudem wird die oxidative DNS-SchĂ€digung verringert. Tomatensaft stimuliert außerdem das Immunsystem. Daher ist Tomatensaft gesund. Erst wenn Tomatensatz mit viel Salz und ĂŒber den Tag verteilt zudem mit der weiteren Nahrung Salz zu sich genommen wird, kann Tomatensaft ungesund wirken. Deshalb sollte auf eine salzarme ErnĂ€hrung geachtet werden. Auch fĂŒr Personen wĂ€hrend einer DiĂ€t stellt Tomatensaft eine ideale Zwischenmahlzeit dar. Ein Glas Saft enthĂ€lt 34 Kalorien und hinterlĂ€sst ein angenehmes SĂ€ttigungsgefĂŒhl.

Herstellung von Tomatensaft

Die Tomaten, die fĂŒr die Herstellung benötigt werden, kommen zumeist aus Spanien oder Italien. Hierzu werden diese zuerst grĂŒndlich gewaschen und anschließend kurz mit heißem Wasser ĂŒberbrĂŒht. Nun werden die Schale und der Strunk entfernt. In aller Regel werden die Tomaten zu einem Konzentrat verarbeitet. Zu einem spĂ€teren Zeitpunkt wird dasselbe rĂŒckverdĂŒnnt, dem Konzentrat also wieder Wasser zugesetzt. Die im Handel zu erwerbenden TomatensĂ€fte, welche nicht aus einem Konzentrat hergestellt wurden, werden als Direktsaft bezeichnet. Sehr hĂ€ufig werden dem Tomatensaft GewĂŒrze, Salz und ein wenig Zitronensaft zugegeben.

Gerade Flugreisende bevorzugen Tomatensaft, da sich in der Flugzeugkabine, basierend auf den niedrigen Luftdruckbedingungen das Geschmacksempfinden Àndert. Hier wird der Tomatensaft, der oftmals einen erdigen Geschmack an sich hat, eher als erfrischend fruchtig wahrgenommen.

Inhaltsstoffe von Tomatensaft

Tomatensaft ist ein wichtiger Lieferant von Vitaminen und NĂ€hrstoffen. Der Verdacht, dass es sich bei Tomatensaft um ein gesundes GetrĂ€nk handelt, bewahrheitet sich hiermit. KritikwĂŒrdig sind einzig die enthaltenen Konservierungsstoffe, die dem heutigen Tomatensaft in der Regel beigemischt werden, damit dieser sich lĂ€nger hĂ€lt. UnabhĂ€ngig davon schĂŒtzt Tomatensaft jedoch vor einer Vielzahl von Erkrankungen.