Honig

Honig gesundHonig stellt ein gesundes Lebensmittel dar. Er findet sogar Anwendung in der Medizin bei Halsschmerzen, ErkÀltungen und Schlafstörungen. Im Honig sind sehr viele Spurenelemente, Vitamine, Mineralstoffe und AminosÀuren enthalten, die dazu beitragen, dass Honig gesund ist.

Honig findet vielfĂ€ltige Anwendungsmöglichkeiten. Neben dem Einsatz von Honig bei ErkĂ€ltungskrankheiten, wird auch bei EntzĂŒndungen oder Verbrennungen die Wirkung der heilenden Stoffe in Honig sehr geschĂ€tzt. Ein wissenschaftlicher Nachweis der gesundheitsfördernden Wirkung gibt es noch nicht. Jedoch zeigen erste Studien, dass Honig gesund ist.

Ist Honig gesĂŒnder als Zucker?

Unter Honig ist eine dickflĂŒssige bis feste, zum Teil kristallisierte Substanz zu verstehen, die ĂŒber einen sehr hohen Anteil an Frucht- und Traubenzucker verfĂŒgt. Honig schmeckt daher sehr sĂŒĂŸ und klebt. Außer unterschiedlichen Arten von Zucker sind in Honig circa 20 % Wasser, AminosĂ€uren, Enzyme, Aroma- und Mineralstoffe sowie Pollen und Vitamine enthalten. Aufgrund dieser speziellen Zusammensetzung ist Honig gesĂŒnder als Zucker. Daher findet Honig auch immer mehr als gesunde Alternative zum ĂŒblichen Haushaltszucker Anwendung. Die Konsistenz von Honig ist meist dĂŒnnflĂŒssig oder cremig. Sein Geschmack sowie seine Farbe ist abhĂ€ngig davon, welche BlĂŒten die Bienen besucht haben. In den meisten FĂ€llen hat Honig eine hellgelbe, gelbe, beigefarbene oder braune Tönung.

Schon vor dem 19. Jahrhundert galt Honig als das einzigste Mittel, um Speisen sĂŒĂŸen zu können. In der heutigen Zeit kommt Honig meist als Brotaufstrich oder auch wegen seines Geschmacks als SĂŒĂŸungsmittel zum Einsatz. Honig besteht hauptsĂ€chlich aus 70 % Invertzucker. Dies ist eine Mischung als Fruchtzucker und Traubenzucker. Dadurch hat Honig einen sehr hohen Energiegehalt von 325 kcal/100 g Honig.

NĂ€hrstoffe

Honig schlĂ€gt mit 81 % an Kohlenhydraten zu Buche. Vor allem Fructose sowie Glukose kommen als Kohlenhydrate im Honig vor. Weitere NĂ€hrstoffe, wie beispielsweise Eiweiß, Fett, Mineralstoffe und Vitamine sind nur als Spuren enthalten.

bagal / pixelio.de